Erotische Massagen stellen ein besonderes Erlebnis für alle Sinne dar.  Nicht nur Paare lassen sich gerne in die prickelnde Welt dieser Massageform einführen. Bekannt ist, dass erotische Massagen als Lust steigernd gelten und das Feuer der Liebe zwischen zwei Menschen neu entfachen können. Dabei blicken diese stimulierenden Massagen auf eine lange Tradition zurück.

Formen der erotischen Massagen

Am bekanntesten sind wohl die „Tantra Massage“ und die „Nuru Massage„. Die „Tantra Massage“ feiert dabei den Körper als Tempel und dies soll wiederum für eine ganz neue Selbstwahrnehmung sorgen. Im Vordergrund stehen die sogenannten „Chakren“ und das „Chi“, welches für Lebensenergie steht. Zarte Berührungen zu sanften Klängen sollen diese wecken und in positive Bahnen lenken.

Im Gegensatz zur „Tantra Massage“ besticht die „Nuru Massage“ durch intensive Berührungen und dem Auftragen eines kühlen farb- und geruchslosen Algengels, dass in Verbindung mit warmen Händen eine besondere Wirkung entfaltet.

Erotische Massagen lassen auf wundervolle Art und Weise die Sorgen des Alltags verblassen und sind eine Bereicherung für das Leben.

Erotische Massagen

Erotische Massagen – © Wisky – Fotolia.com

Bekannt sind: